Yhoko/devYhokos Entwicklertagebuch

Es wird Herbst

4. Oktober, 03:12 von Yhoko
Nachdem es bei mir in den letzten Wochen und Monaten arbeitstechnisch ziemlich turbulent zuging, fühle ich mich langsam wieder entlastet. Diesen Sonntag gab es ausserdem einen [YouTube] Endyr-Livestream (danke an Dantinus!), welcher mir den nötigen Anstubser gab, die Entwicklung wieder aufzunehmen. Rückblickend kann ich wie immer sagen, dass ein bisschen Abstand ganz gut tut, um die Situation aus einer neuen Perspektive zu bewerten. Und da gibt es durchaus einige offene Punkte.

Blick zurück


Hmmmmmm...

Wo also war ich stehen geblieben? Zuletzt wurden neue Holzsorten (Hartholz, Weichholz, Federholz, etc.) eingeführt, zudem gibt es halbfertige Skripts für Tiere und Herden. Auch das Komponistenfenster für Musikstücke braucht noch einen Feinschliff und die Kleiderpuppe für Schneider steckt sozusagen noch in den Kinderschuhen. Zudem gibt es noch Nachholbedarf beim grossen Nazra-Rätsel, obwohl immerhin schon die auffindbaren Symbole in der Welt verteilt sind. Nicht zu vergessen die neuen von Sirea gepixelten Gegner, auch diese benötigen zum Teil noch eigene Skripte.

Hier und jetzt


Streithammer

Um jedoch nicht gleich ins kalte Wasser zu stürzen habe ich mit kleinen Wünschen angefangen: Dank etwas Skript-Magie kann man nun mit einer Knochennadel Taschen besticken (sprich: umbenennen) und für mächtig Wuchtschaden sorgen die neuen Kriegs- und Streithämmer – da freuen sich die Skelette (oder reissen aus anderen Gründen den Kiefer weit auf, man sieht es ihnen nie so genau an).

Ein kleiner Schlenker führte mich noch zu den Crafting-Rezepten, denn der Wunsch für alternative Ressourcen steht schon länger im Raum. Das Ziel dabei wäre, auch aus Hart- oder Federholz sowie Braun- oder Holzkohle eine Fackel bauen zu können, obgleich im Rezept nur allgemein "Holz + Kohle" vermerkt ist. Leider hat sich das als Sackgasse erwiesen; die Rezepte müssen auch weiterhin konkrete Zutaten auflisten, was ich nicht für jede mögliche Kombination machen werde. Aber mal ehrlich, wer würde schon aus teurem Klangholz eine Fackel herstellen? Also echt... Bestenfalls wird es Rezepte geben, die spezielle Hölzer bei der Verarbeitung wie Gewöhnliche behandeln, so dass etwa ein Grünholz zum gleichen Balken wird, wie jedes andere Holz auch (zumindest im Notfall kann man damit also sein Haus fertig bauen, statt nochmal mit Axt und Säge in den Wald zu müssen).

Blick nach vorne


Kampfnebel

Sicher ist auch ein frischer Blick über die ganze Welt angebracht; etwa um zu kontrollieren, ob die neuen Fischgründe schön blubbern, die Zombies in der Mine ordentlich stöhnen, die Pilze in Feuchtgebieten gut wachsen oder die Lava noch heiss genug brennt. Letzteres bezieht sich auf die neuen "Area Effects", welche dafür sorgen, dass man in der Nähe von Hitzequellen Schaden erleidet und das Bild schön schmachtet, äh, flimmert. Dank ihnen ist es nun auch neblig in manchen Räumen und Gängen der Erzmine.





Alles in Allem gibt es also noch jede Menge zu tun, darunter auch einige grössere Brocken, die noch auf elegante Lösungen warten. Aber mit frischen Ideen und neuer Motivation im Kopf, vor allem aber (hoffentlich) ohne weitere Unterbrüche wird die Entwicklung bald wieder sehenswerte Fortschritte erreichen.

Yhoko
Thema: Endyr

Kommentar

Sirea / 04.10.2017
Das du wieder Zeit und Motivation für deine Projekte gefunden hast, freut mich sehr. In diesem Fall drücke ich Dir die Daumen, dass der Zustand noch lange anhält und es dir gelingen wird, demnächst weitere offene Punkte deiner Endyr-Liste abzuhaken! [rays]

Kommentar schreiben

Name:
E-Mail:
Beitragstext: